Keine Corona-Tests für Reiserückkehrer mehr beim Kreis

 Ein Corona Test-Set liegt beim Gesundheitsamt auf einem Tisch.
© Reto Klar / Funke Foto Services

EN: Wer aus einem Risikogebiet heimkehrt, kann keinen Abstrich mehr beim Gesundheitsamt machen lassen. Darauf macht der Ennepe-Ruhr-Kreis aufmerksam und verweist auf die Einreiseverordnung des Landes NRW. Außerdem war die Nachfrage nach Corona-Tests von Reiserückkehrern bei uns zuletzt so groß, dass den Mitarbeitern des Kreises und der Hilfsorganisationen zu wenig Zeit für andere Aufgaben blieb. Abstriche nehmen auch weiterhin die Hausärzte, so der Kreis. Generell gilt: Jeder, der aus Risikogebieten zurückkehrt, muss sich beim Gesundheitsamt melden und 14 Tage in häusliche Quarantäne, außer er kann ein negatives Testergebnis vorlegen, das höchstens 48 Stunden alt ist.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo