Keine Hinweise auf Verbrechen nach Leichenfund

© studio v-zwoelf - stock.adobe.com

Region: Vergangenen Freitag hatte ein Spaziergänger im Flussbett der Ennepe bei Hagen eine Leiche entdeckt. Bei der Toten handelt es sich um eine 34-jährige Frau aus Hagen, die der Polizei als vermisst gemeldet worden war. Heute wurde die Obduktion durchgeführt. Demnach gibt es keine Hinweise auf Fremdeinwirkung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo