Keine Steuererhöhungen geplant

© Stadt Herdecke

Herdecke: Stadtkämmerer Frank Zagler hat den Haushalt für das nächste Jahr eingebracht. Es fehlen gut 3,7 Millionen Euro. Zwar rechnet Zagler damit, dass die Stadt nächstes Jahr knapp drei Millionen Euro mehr einnimmt als dieses Jahr. Die Ausgaben sind aber immer noch höher. Das liegt unter anderem an den steigenden Kosten für Personal und im Jugendbereich sowie an der höheren Kreisumlage. Außerdem seien die Kommunen seit vielen Jahren chronisch unterfinanziert durch Bund und Land, so Zagler. Dennoch - eine Steuererhöhung soll es nicht geben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo