Keine weiteren Corona-Fälle in Kita

Arzt, der Speichelprobe aus dem Mund des Patienten entnimmt und dabei das diagnostische Verfahren für Speicheluntersuchungen durchführt.
© Dmitry Naumov/Shutterstock.com

Schwelm: Eine Erzieherin war positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Seit dem Wochenende mussten deshalb 32 Kinder und die Kolleginnen der Frau in Quarantäne. Inzwischen liegen die Ergebnisse aller Kontaktpersonen vor.

Sämtliche Kinder und Mitarbeiter seien negativ getestet worden, so der Kreis. Die Quarantäne bleibe aber trotzdem für insgesamt 14 Tage bestehen. Ab dieser Woche sind in der Kita Ferien, sodass sie nach der coronabedingten Schließung erst am 20. Juli wieder öffnet.

skyline