Komasaufen bei Jugendlichen ist auf dem Rückmarsch

© Hoda Bogdan - Fotolia

Region: Das geht aus Zahlen der AOK NordWest hervor. Die Krankenkasse hat analysiert, wie viele bei ihr versicherte Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus gelandet sind.

Demnach waren das in Westfalen-Lippe im vergangenen Jahr rund 790 junge Menschen im Alter von zwölf bis 20 Jahren. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang um mehr als sechs Prozent.

Vor acht Jahren lag die Zahl noch bei mehr als 1.100 Jugendlichen. Besonders positiv ist die Entwicklung bei den Heranwachsenden im Alter zwischen 18 und 20 Jahren. Da beträgt der Rückgang 2019 im Vergleich zum Vorjahr zwölf Prozent.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo