Kreis warnt vor "Legal Highs"

© Polizei Aachen

EN: Hintergrund ist ein Einsatz der Polizei in Aachen. Die hatte Ende vergangenen Monats größere Mengen dieser synthetischen Drogen sichergestellt. Anschließende Untersuchungen beim LKA sind jetzt Grundlage für die Warnung.

Demnach kann nicht ausgeschlossen werden und ist sogar als wahrscheinlich anzusehen, dass die Einnahme von "Legal Highs" Ursache von drei Todesfällen ist. Die Verpackungen der Substanzen versuchen durch auffälliges Design über Gefahr und Illegalität hinwegzutäuschen. Der oft zu lesende Aufdruck "Nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt" bleibt unbeachtet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo