Kunst und Kultur während Corona-Krise: Museen bieten virtuelle Tour an

Leider sind zurzeit alle großen Museen, Kunsthallen oder historische Gebäude aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Doch wer eine gewisse Portion Kultur und Kunstprogramm benötigt, kann einfach mal eine virtuelle Museentour machen.

©

Die Zeit, die wir alle zuhause absitzen müssen, wird in den kommenden Tagen und Wochen (noch) nicht wirklich kürzer. Netflix, Gesellschaftsspiele oder erneut die gesamte Bude putzen, sind irgendwann vielleicht auch nicht mehr das Wahre. Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit etwas Kultur?

Da ja bekanntlich alle Kultureinrichtungen in NRW geschlossen sind, ist ein Besuch einer Kulturstätte natürlich nicht das, was wir euch empfehlen wollen. Vielmehr haben wir eine andere tolle Beschäftigung für alle Kunst- und Kulturinteressierte gefunden: Eine virtuelle Museumstour.

Ob Geschichte, Kunst oder Naturkunde - einige der berühmtesten Kunsthäuser und Museen bieten eine virtuelle Tour im Internet an, bei denen sie Fotos und Info-Materialien zur Verfügung stellen. Und gleichzeitig ist es auch bei dem ein oder anderen möglich, eine echte 360-Grad-Tour zu machen. Los geht's mit der Museumstour.

Vatikan in Rom (Italien)

Der Vatikan ist DIE Pilgerstätte für Christen aus der ganzen Welt. Vor allem an Ostern ist der Petersdom in Rom komplett gefüllt. Sie wollen alle den Segen von Papst Franziskus empfangen. Doch wer hat schon einmal die Räume des Vatikans, des kleinsten und vielleicht auch geheimsten Stadtstaats der Welt von innen gesehen? Hier habt ihr bei einem Rundgang die Möglichkeit dazu: HIER ENTLANG 

Bode-Museum in Berlin

Wer das Bode-Museum bei einem Trip in unsere Hauptstadt noch nicht besucht hat, kann das mit diesem virtuellen Rundgang nachholen. Denn mit knapp 2.000 Skulpturen, Gemälden und Kunstschätzen ist das Museum eins der größten, bekanntesten und ältesten der Welt. HIER ENTLANG

Rijks-Museum in Amsterdam (Niederlande)

Das Rijks Museum in Amsterdam verspricht eine Reise durch 800 Jahr holländische Geschichte der Kunst. Viele berühmte Werke der bedeutendsten Künstler unseres Nachbarlandes findet sich in diesem Museum wieder. Einen kleinen Einblick gibt es in der „Google Arts&Culture“-Austellung: HIER ENTLANG

Kunsthistorisches Museum Wien (Österreich)

Das Kunsthistorische Museum in Wien ist eines der wichtigsten und eindrucksvollsten Museen Europas. Es zeigt die einstige Schatzkammer der berühmten Adelsfamilie – der Habsburger. Ein virtueller Rundgang bringt euch ganz nah dran: HIER ENTLANG

National Museum of Natural History Washington (USA)

Naturkunde-Fans kommen beim National Museum of Natural History in Washington (USA) voll auf ihre Kosten. Ein kleiner Spaß für die ganze Familie wird beim Rundgang garantiert: HIER ENTLANG

Auch in NRW-Museen gibt es Online-Touren

Nicht nur die berühmtesten Museen der Welt bieten Online-Rundgänge oder Fotostrecken an. Auch in NRW gibt es das. Zum Beispiel beim Museum Folkwang in Essen, dem Haus der Geschichte in Bonn oder dem Wallfraff-Richartz-Museum in Köln.

Archäologisches Museum Athen (Griechenland)

Archäologie wird in Athen großgeschrieben. Das Archäologische Museum in Griechenlands Hauptstadt ist eines der größten Häuser in Europa. Perfekt für einen virtuellen Rundgang, den ihr hier machen könnt: HIER ENTLANG

Uffizien Florenz (Italien)

Die Familie Medici, auch eine sehr berühmte Adelsfamilie aus dem Mittelalter, war schon Bestandteil vieler TV-Serien. Bei einer Foto-Tour durch die Uffizien, der Schatzkammer, die in Florenz liegt, bekommt ihr einen Einblick über das, was die Medici so alles im Besitz hatte. HIER ENTLANG

Australian Museum Sydney (Australien)

Ihr wolltet schon immer mehr über die Ureinwohner Australiens und den Kontinent an sich erfahren? Dann seid ihr bei einer Tour durch das Australian Museum in Sydney richtig: HIER ENTLANG

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo