Lage im Handwerk noch stabil

Während andere Verbände eher pessimistisch gestimmt sind, zieht die Handwerkskammer Dortmund noch eine recht positive erste Jahresbilanz. Sie ist unter anderem für den Ennepe-Ruhr-Kreis zuständig.

Handwerker im Pott
© Westfunk GmbH & Co. KG

Trotz einer leichten Abkühlung bewegt sich die Konjunktur nach wie vor auf hohem Niveau. Bei der Herbst-Befragung waren 92 Prozent der befragten Handwerks-Unternehmen zufrieden mit ihrer aktuellen Geschäftslage. Besonders gut sieht es nach wie vor im Baugewerbe aus, Eintrübungen gibt es beim Kfz-Handwerk. Ein Problem bleibt der Fachkräftemangel. Deshalb freut sich die Kammer, dass sich wieder deutlich mehr junge Leute für eine Ausbildung im Handwerk entschieden haben – ein Zuwachs von etwa 7 Prozent bei den betrieblichen Ausbildungen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo