Landrat lobt Einhaltung der Abstandsregelungen

Landrat Olaf Schade
© Stefan Erdmann / Radio Ennepe Ruhr

EN: Bei dem schönen Wetter am Wochenende hätten sich viele Menschen eher abgelegenen Orte für Ausflüge gesucht, sagt Olaf Schade. Dass es für eine Entwarnung zu früh ist, zeigen zwei weitere Corona-Todesfälle. Ein 36-jähriger Wittener mit Vorerkrankungen ist gestorben, er hinterlässt seine Frau und drei Kinder. In Schwelm ist gestern eine 74-Jährige im Krankenhaus an den Folgen der Infektion verstorben.

Für die Osterferien bittet der EN-Landrat, weiterhin Abstand zu halten. Auf Wanderparkplätzen oder auch am Kemnader See sollte jeder darauf achten, mindestens zwei Meter Abstand zu anderen Menschen zu halten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo