Langzeitarbeitslose finden nur schwer wieder einen Job

© pixabay.com

EN: Hartz-4 ist für viele Endstation. Das zeigt der aktuelle Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW. Nur gut 200 von mehr als 18.000 Hartz-4-Empfängern haben 2017 eine sozialversicherungspflichtige Arbeit gefunden. Ein Jahr später waren allerdings nur noch 67 Prozent von ihnen immer noch beschäftigt. Besonders viele Arbeitsverhältnisse endeten schon drei Monate nach der Vermittlung. Langzeitarbeitslose seien der hohen Geschwindigkeit und Komplexität in der heutigen Arbeitswelt oft nicht gewachsen, so die Diakonie Mark/ Ruhr in Witten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo