Lehrer mit Fluchtgeschichte treten Dienst an

© Kzenon - Fotolia

Ennepe-Ruhr: "Integration durch Bildung" greife auch bei Lehrkräften, sagt die Bezirksregierung Arnsberg. Sie hat jetzt in einem Pilotprojekt 16 Flüchtlinge als Lehrer eingestellt, davon zwei an Schulen hier im Ennepe-Ruhr-Kreis.

Die Pädagogen haben alle ein abgeschlossenes Studium und teilweise langjährige Berufserfahrung. Sie unterrichten anfangs mit einem deutschen Kollegen zusammen und später alleine. Parallel nehmen sie an einem Sprachkurs teil.

Die Stellen sind auf zwei Jahre befristet und sie decken Fächer ab, bei denen der Lehrermangel besonders groß ist.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo