LWL-Museen im Kreis öffnen morgen wieder

© Stadt Hattingen, U. Kestler

Region: Die Industriemuseen Henrichshütte in Hattingen und Zeche Nachtigall in Witten sind beliebte Ausflugsziele in unserer Region. Wegen der Corona-Pandemie waren sie seit Mitte März geschlossen. Morgen dürfen sie unter besonderen Vorkehrungen wieder erste Besucher empfangen. Das hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe heute bekanntgegeben.

Unter anderem darf nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern in die Einrichtungen - und sie müssen Mundschutz tragen. Die Gastronomien sind geschlossen und Führungen fallen weiter aus. In Hattingen sind außerdem Teile der Dauerausstellung gesperrt, weil dort die Wege zu eng sind. Auch im Besucherbergwerk in Witten ist zu wenig Platz.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo