Mann wegen bewaffneten Drogenhandels vor Gericht

© rcfotostock - stock.adobe.com

Wetter: Im Mai ist die Wohnung des mehrfach vorbestraften 42-Jährigen durchsucht worden. Dabei fanden die Beamten laut Anklage Heroin, Haschisch und über 500 verschreibungspflichtige Schmerztabletten, die der Mann gewinnbringend verkaufen wollte. Griffbereit in der Nähe der Drogen sollen ein Elektroschocker und zwei Messer gelegen haben. Ab heute muss sich der Wetteraner vor dem Hagener Landgericht verantworten. Für den Tatvorwurf bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge könnte der Mann zwischen 5 und 15 Jahren ins Gefängnis gehen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo