Mehr Kontrollen in Hattinger und Ennepetaler Innenstädten

© Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

EN: Heute dürfen die meisten Geschäfte wieder öffnen. Das bedeutet, dass auch wieder mehr Menschen in den Innenstädten unterwegs sind. Kanzleramtsminister Braun sagte, falls die Infektionszahlen zu stark steigen sollten, könne es auch wieder mehr Einschränkungen geben.

Hattingen verstärkt Kontaktsperren-Kontrollen

In Hattingen werden Mitarbeiter der Stadt deshalb verstärkt darauf achten, dass die Kontaktsperre eingehalten wird. Bürgermeister Dirk Glaser begrüßt die behutsame Rückkehr zur Normalität. Es sei aber wichtig, sich zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus weiterhin an die bestehenden Regelungen zu halten, damit es keinen Rückschritt gibt.

Ordnungsamt Ennepetal überprüft Geschäfte

Das Ennepetaler Ordnungsamt wird im Laufe der Woche kontrollieren, ob in den Geschäften, die öffnen dürfen, entsprechende Hygienevorkehrungen getroffen wurden. Es müssen Wartemarkierungen auf dem Boden angebracht sein, ein Spuckschutz an der Kasse ist notwendig und Einlasskontrollen, um eine Überfüllung zu vermeiden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo