Millionenförderung zur Stadtentwicklung

© Pixabay

Wetter/Schwelm: Die Bezirksregierung Arnsberg hat beiden Städten einen umfangreichen Förderbescheid geschickt. Fast 5,9 Millionen Euro Städtebauförderung fließen in das neue Kulturzentrum und die Stärkung der Innenstadt in Schwelm. Musikschule, VHS und Bücherei sollen ja in dem Zentrum an der Römerstraße unter ein Dach ziehen.

So stellen sich die Planer das künftige Kulturzentrum vor© Stadt Schwelm
So stellen sich die Planer das künftige Kulturzentrum vor
© Stadt Schwelm

Das Land NRW hatte Ende vergangenen Monats schon gut 200.000 Euro für das neue Bücherei-Konzept bewilligt. Es sieht W-LAN, Tische zum Lesen und Lernen und Angebote für kleine Kinder und Senioren vor. Weil die Bücher künftig von den Besuchern selbstständig ausgeliehen werden, können auch die Öffnungszeiten verlängert werden. Auch Veranstaltungen sollen in den neuen Räumen stattfinden.

Innenstädte sollen attraktiver werden

Die rund 1,4 Millionen Euro für die Stadt Wetter sind für eine attraktivere Innenstadt gedacht. Unter anderem der Vorplatz der Burgruine und die historischen Straßenzüge in der "Freiheit" sollen damit neugestaltet werden. Außerdem werde ein Aussichtspodest eingerichtet und das Fußwegeleitsystem um mehrere Hinweis-Stelen erweitert. Verbessert werden soll auch die Beschilderung am RuhrtalRadweg und der Zugang von dort zur Innenstadt.

© Radio Ennepe Ruhr
© Radio Ennepe Ruhr

Ziel sei es, "ein Stadtbild mit unverwechselbarer Prägung auszubilden". Der öffentliche Raum im Zentrum solle stärker zum Flanieren und Verweilen einladen und dazu entsprechend aufgewertet und umgestaltet werden, so die Bezirksregierung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo