Morgen: Bürgerversammlung zur Knochenmühle

© Radio Ennepe Ruhr

Gevelsberg: Immer wieder zieht der Gestank von der Tierverwertungsanlage in Schwelm herüber. Dienstagabend lädt die Stadt alle von der Geruchsbelästigung betroffenen Bürger in die Aula des Schulzentrums West in Gevelsberg ein.

Im vergangenen Jahr sind weit über 1.200 Geruchsbeschwerden allein von der Stadt Gevelsberg erfasst, aufbereitet und an den Ennepe-Ruhr-Kreis weitergeleitet worden. Als Erfolge wertet die Interessensgemeinschaft Knochenmühle diverse technische Verbesserungen, ein Verbot die Betriebsabwässer in die Kanalisation zu leiten und dass es in der Ferienzeit seltener stinkt. Allerdings ist der Zustand noch nicht durchgehend akzeptabel, deshalb sollten möglichst viele betroffene Bürger Dienstag um 19 Uhr an der Bürgerversammlung teilnehmen, um den Anwohnerdruck aufrecht zu erhalten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo