Mutmaßlicher Kindesentführer ab heute vor Gericht

© helmutvogler - Fotolia

Hattingen: Ein 22-Jähriger soll vergangenen Februar einen Zehnjährigen entführt haben. Im Hattinger Wodantal endete die Entführung für den Jungen. Der Angeklagte soll ihn so eingeschüchtert haben, dass er in das Auto eingestiegen ist. Als er im Wodantal in einen Waldweg einbiegen wollte, ist er von der Fahrbahn abgekommen und in eine Böschung gerutscht. Dann habe er den Zehnjährigen laufen lassen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 22-Jährigen versuchten sexuellen Kindesmissbrauch und Freiheitsberaubung vor. Das Wuppertaler Landgericht hat sechs Verhandlungstage angesetzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo