Neues Carsharing-Anebot

Sprockhövel: Den Auftakt machen jetzt zwei Autos, die am Rathaus stehen. Jeder kann sie über eine App buchen und für einzelne Fahrten nutzen. Das sollen auch Mitarbeiter der Stadt tun, wenn gerade alle Dienstwagen unterwegs sind. Das Carsharing ist Teil des Klimaschutzkonzeptes, auch in Niedersprockhövel sollen in Zukunft Autos stehen. Partner ist die Tepass-Autohausgruppe, die in Schwelm schon eine erste Station eröffnet hat. Das Carsharing-Prinzip kommt langsam in unserem Kreis an: Auch in Hattingen gibt es seit dem Herbst erste Autos zum teilen. 


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo