Oldtimerfestival auf Zechengelände

Mehr als 300 klassische Automobile und Motorräder sind dieses Wochenende auf dem Gelände der Zeche Nachtigall zu bestaunen. Das Oldtimerfestival gibt es jetzt schon seit elf Jahren. Dabei wird ab 11 Uhr auch eine Rundfahrt für die Oldtimer von Witten über Sprockhövel, Wuppertal und Wetter durchgeführt, bei der die Teilnehmer Fragen beantworten und Aufgaben lösen müssen. Für das Festival ist die Nachtigallstraße heute und morgen tagsüber gesperrt. Parkplätze im Muttental sind begrenzt, es gibt aber einen Sonderparkplatz am Ruhrdeich. Es fährt aber auch ein Shuttlebus vom Hauptbahnhof. Erwachsene zahlen 4 Euro Eintritt, Kinder ab 6 Jahren 3 Euro.

© Raulmahn - Fotolia

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo