Pandemie bremst Flughafen Dortmund ein

Region: In der ersten Hälfte des Jahres hat die Krise für einen Passagierrückgang von 57 % im Vergleich zum Vorjahr gesorgt. Zu Jahresbeginn steuerte der Dortmunder Airport noch auf ein neues Rekordergebnis zu. In den ersten beiden Monaten des Jahres stieg die Passagierzahl um elf Prozent.

Dann kam der Shutdown im März und der Flugverkehr brach ein. Im April und Mai ging der Flugverkehr fast vollständig zurück. Mit insgesamt 11.000 Fluggästen in diesen beiden Monaten zählten die Betreiber gerade mal so viele wie in der Hauptsaison an einem Tag. Der Airport blickt aber mit Zuversicht auf die zweite Jahreshälfte.

skyline