Politiker sprechen über Motorradlärm im Kreis

EN: Verkehrslärm wird zu einer zunehmenden Belastung für die Bürger in unseren Städten, sagt die SPD-Fraktion. Sie fordert deshalb die Kreisverwaltung auf, Mitglied der Initiative Silent Rider zu werden und regelmäßig in den ländlichen Bereichen Fahrzeug- und Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen, um Motorradlärm zu reduzieren. Motorradfahrer sind laut SPD hier willkommen, es geht um unnötigen Lärm und getunte Bikes. Über den Vorstoß spricht heute der Kreisausschuss. Ein weiteres Thema hat die CDU-Fraktion beantragt: Es soll geprüft werden, inwieweit stillgelegte Bahnstrecken reaktiviert werden können, um den Nahverkehr zu verbessern. Es geht insbesondere um Strecken von Witten nach Hagen und von Hattingen über Herbede und Bommern nach Wetter-Wengern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo