Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Gevelsberg

Gevelsberg: Das Feuer in einem Frisörladen auf der Mittelstraße ist offenbar mutwillig gelegt worden. Davon geht die Polizei inzwischen aus. Aus dem Geschäft quoll gegen 02.30 Uhr heute morgen dunkler Rauch, Menschen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 20.000 Euro.

In dem Geschäft fanden die Ermittler Brandbeschleuniger. Damit haben Unbekannte offenbar versucht, das Mobiliar anzuzünden, so die Polizei. Auch eine Schaufensterscheibe ging zu Bruch. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen im Bereich Mittel- und Südstraße gesehen haben.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo