Projekt für regionale Lebensmittel

Witten: Mit dem Projekt wolle die Stadt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, heißt es. Die kurzen Wege vom Produzenten zum Verbraucher schonten die Umwelt und stärkten die einheimische Wirtschaft. Die Bundesregierung unterstützt das Vorhaben und fördert die Stelle eines Projektleiters über zwei Jahre.

Es soll ein Netzwerk aus Produzenten, Händlern und Immobilienbesitzern entstehen. Ziel ist, die regionalen Lebensmittel auf Wochenmärkten, in Wittener Supermärkten und in leer stehenden Geschäftsräumen anzubieten. Die Stadt arbeitet dabei eng mit dem Wuppertal Institut zusammen. Das hat ein ähnliches Vorhaben schon umgesetzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo