Projekt soll Paket-Kunden moderneren Service bieten

© IHK Mittleres Ruhrgebiet

Region: Immer mehr Lieferwagen sind in den Städten unterwegs, um bestellte Pakete an die Haustüren zu bringen. Um die Umwelt zu entlasten, hat die IHK Mittleres Ruhrgebiet zusammen mit der TU Dortmund ein Konzept entwickelt. Sie will es im Juli in Witten, Hattingen, Bochum und Herne umsetzen. Bei "Bundle up" sollen leerstehende Lokale zu anbieterunabhängigen Paketstationen werden. Das sagte Christiane Auffermann von der IHK heute bei "Lars Hasenbein am Morgen".

© Radio Ennepe Ruhr

Das NRW-Wirtschaftsministerium fördert das Projekt mit 140.000 Euro. Aktuell sammeln die Entwickler Infos darüber, welche Ladenlokale in Frage kommen.

skyline
ivw-logo