Räuber schlagen Jungen in Witten krankenhausreif

© Picture-Factory - Fotolia

Witten: Fünf Jugendliche hatten den 13-Jährigen auf der Synagogenstraße angegriffen. Sie schlugen und traten auf ihn ein und forderten Bargeld. Anschließend rannten sie ohne Beute weg. Ihr Opfer musste zwei Tage im Krankenhaus behandelt werden. Erst dann meldete sich die Familie bei der Polizei. Der Fall hat sich demnach am Dienstag zugetragen.

Täterbeschreibung der Polizei:​

Einer der unbekannten Kriminellen wurden wie folgt beschrieben: männlich, ca. 170 cm, ca. 14-15 Jahre alt, schwarze Haare, normal gebaut, braune Augen, leichter Bartwuchs, Eastpack Bauchtasche, Bomberjacke dunkelblau / Hilfiger, hellblaue Jeans, Nike Turnschuhe / Farbe unbekannt.​Ein Zweiter wie folgt: männlich, ca. 175 cm, ca. 14-15 Jahre alt, stabile Figur, schwarze, gelockte Haare, leichter Bartwuchs, braune Augen, kleine Narbe neben dem Mund / rechts, blaue Jeansjacke, weißes T-Shirt, hellblaue Jeans, weiße Turnschuhe Nike.

Die anderen Drei wurden mit circa 14-15 Jahre alt, schwarze Haaren und bekleidet mit hellblauen Jeans beschrieben. Das Wittener Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-8305 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo