Rat will einige Weichen für nächstes Jahr stellen

Hattingen: In ihrer letzten Sitzung des Jahres sollen die Ratsmitglieder heute noch einiges an Vorlagen der Stadt beschließen. Die will zum Beispiel der Unmenge an Osterfeuern endlich einen Riegel vorschieben.

Die Zahl der Feuer hat sich in den vergangenen fünf Jahren zwar fast halbiert, aber knapp 250 Feuer dieses Jahr sind der Stadt immer noch zu viel. Sie geht davon aus, dass es sich bei den Feuern um verbotene Abfallbeseitigung handelt und will künftig jedes genehmigen.

Weil immer mehr Straßenmusiker in der Stadt unterwegs sind, müssen die nächstes Jahr auch mit Einschränkungen rechnen. Die Gebühren für Kitas, Betreuung an Grundschulen und in der Tagespflege sollen um 1,5% steigen. Außerdem soll der Rat fünf verkaufsoffenen Sonntagen im kommenden Jahr zustimmen.

© Stadt Hattingen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo