Rekordsumme für Wohnraumförderung

Bei der Förderung von öffentlichem Wohnraum wurden im vergangenen Jahr Rekordsummen erreicht. Das meldet der Ennepe-Ruhr-Kreis. Insgesamt wurden bei allen Förderprogrammen 44,4 Millionen Euro vergeben, für 312 Wohneinheiten bei uns. Von dem Fördergeld wurden 118 Mietwohnungen bei uns gebaut und 164 Wohnungen modernisiert. Über fünf Millionen Euro gab es für den Kauf oder die Modernisierung von Eigenheimen. Erstmals gab es auch Förderungen für Wohnungen für Studierende und Azubis. Beantragt werden können die Fördermittel beispielsweise von Investoren, die Mietwohnungen schaffen und bereit sind, eine Mietbindung einzugehen sowie von Familien mit geringen Einkommen, die sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen möchten.

© elxeneize - stock.adobe.com
skyline