Ruhr nach Rollifahrer abgesucht

© Christian Arndt, Feuerwehr

Herdecke: Spaziergänger entdeckten heute Vormittag am Ufer vor dem Zweibrücker Hof einen Rollstuhl und alarmierten die Polizei. Daraufhin ließ die Feuerwehr ihre Boote zu Wasser und suchte die Ruhr ab. Während der Einsatz noch lief, fand die Polizei heraus, dass sich der Besitzer des Rollstuhls im Krankenhaus befindet. Daraufhin wurde die Suche eingestellt. Der Mann war gestern am Hengsteysee angegriffen und verletzt worden. Als der Rettungsdienst kam, sollte sich laut Polizei eigentlich ein Bekannter um den Rollstuhl kümmern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo