Rundweg um Hengsteysee nach Hangabrutsch weiterhin gesperrt

Anfang des Monats ist ein Stück Hang am Hengsteysee abgerutscht. Regen hatte den Boden aufgeweicht, unterhalb des Seeschlösschens rutschte massiv Erdreich ab. Teile der Mauer, die den Hang abfängt, sind weggebrochen. Seitdem ist der beliebte Rundweg um den See dicht. Verantwortlich für die Reparatur ist die Stadt Herdecke. Die sagt: Die Fachleute sitzen zusammen. Bislang ist aber unklar, wann Bauarbeiter anrücken und den Schaden beheben. Immer wieder ignorieren Spaziergänger die Flatterbandsperre. Das ist aber bei der Abbruchkante nicht ungefährlich.

skyline
ivw-logo