Rundweg um Hengsteysee noch länger gesperrt

Anfang des Monats ist unterhalb des Seeschlösschens ein Hang abgerutscht. Teile der Mauer, die den Hang abfängt, sind weggebrochen.

Die Stadt Herdecke versucht nun gemeinsam mit Grundstückseigentümer und Ruhrverband zu klären, wer die Mauer vor etwa 100 Jahren errichtet hat und wer zuständig ist. Die Wiederherstellung der Mauer wird wahrscheinlich sehr kostspielig und schwierig. Denn die Baustelle ist größtenteils nur vom See aus erreichbar. Deshalb wird der beliebte Rundweg am Hengsteysee wohl noch einige Zeit gesperrt bleiben. Die Stadt prüft gerade, ob ein provisorischer Weg angelegt werden kann.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo