Schadstoffmessungen am Gewerbegebiet in Ennepetal-Oelkinghausen

© Gerhard Gellinge / Pixabay

Ennepetal: Der Kreis hat dort gestern vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Messungen durchführen lassen. Das LANUV soll überprüfen, ob Schadstoffe in Nahrungspflanzen zu finden sind.

Es geht um eine mögliche PCB-Belastung. Hinweise aus der Bevölkerung und die Umweltüberwachung hatten die Messungen veranlasst. Bei einem Screening hat das LANUV erhöhte Werte in Löwenzahnpflanzen festgestellt. Jetzt werden weitere Messungen an extra aufgestellten Grünkohlpflanzen durchgeführt, da sie besonders gut Schadstoffe aufnehmen.

Ende des nächsten Monats werden zudem Bodenproben genommen. Ergebnisse aus den Löwenzahnproben erwartet der Kreis im September. Ergebnisse aus den Grünkohlproben werden voraussichtlich erst nächstes Frühjahr bereitstehen.

skyline
ivw-logo