Schlichtung zu möglichem Fahrverbot für Bochum ebenfalls abgeschlossen

© usu79 - stock.adobe.com

Die Parteien haben auch hier Stillschweigen vereinbart. Ein mögliches Ergebnis will das Oberverwaltungsgericht als Vermittler am 28. Februar verkünden. Auf die gleiche Regelung hatten sich vorgestern die Beteiligten im Schlichtungsverfahren für die Stadt Hagen geeinigt. Zuletzt gab es unter anderem für Essen und Dortmund erfolgreiche Schlichtungsverfahren. Die Beteiligten vereinbarten Maßnahmen wie etwa Tempo 30, Zufahrtsregelungen für bestimmte Straßenabschnitte oder LKW-Fahrverbote.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo