Schulen öffnen teilweise wieder

EN: Seit mehreren Tagen haben sich die Schulen des Kreises und der Städte auf den Schulstart für die Prüflinge vorbereitet. Trennwände, Hinweisschilder und Flatterband werden jetzt auch für die Jugendlichen zum Alltag gehören. Außerdem müssen sie streng auf Hygiene- und Abstandsregeln achten. Das gilt vor allem für den Schulbusverkehr.

© Radio Ennepe Ruhr

Kritik an Öffnung von Kreis und Städten

Allein der Kreis erwartet an seinen drei Berufskollegs in Ennepetal, Hattingen und Witten sowie an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule in Sprockhövel heute insgesamt fast 1.700 Schülerinnen und Schüler. Kreis und Städte kritisieren die Schulöffnung. Sie finde unter einem Druck statt, der in dieser Form nicht nötig gewesen wäre, heißt es.

Berufskolleg Ennepetal: Schulleiter Josef Schulte und Stellvertreter Gerhard Glienke erwarten rund 390 Schüler.© Ennepe-Ruhr-Kreis
Berufskolleg Ennepetal: Schulleiter Josef Schulte und Stellvertreter Gerhard Glienke erwarten rund 390 Schüler.
© Ennepe-Ruhr-Kreis

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo