Solarzellen auf Schiller-Gymnasium produzieren Strom

© Stadt Witten / Jörg Fruck

Witten: Die Schüler wollten nicht nur über Klimaschutz reden, sondern auch praktisch handeln. Sie hatten vergangenes Jahr 500 Unterschriften für das Projekt gesammelt. Heute ist die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Gebäudes offiziell in Betrieb gegangen.

Die insgesamt 90 Module produzieren jährlich etwa 25.000 Kilowattstunden Strom. Ungefähr drei Viertel davon wird das Gymnasium selbst verbrauchen und damit rund zehn Tonnen Kohlendioxid einsparen.


skyline