Sprecher der AfD muss vor Gericht

© rcfotostock - stock.adobe.com

Ennepe-Ruhr: Matthias Renkel werden Verleumdung und falsche Verdächtigung vorgeworfen. Er hatte auf Facebook und gegenüber Zeitungen behauptet, ein Mitglied der Wittener Piratenfraktion habe Wahlplakate der AfD abgerissen und durch eigene Plakate ersetzt.

Die Staatsanwaltschaft war dem nachgegangen, hatte das Verfahren Ende letzten Jahres aber wegen fehlenden Tatverdachts eingestellt. Stattdessen hatte die Staatsanwaltschaft ein Verfahren gegen Renkel eingeleitet. Die Verhandlung findet Ende nächsten Monats am Wittener Amtsgericht statt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo