Stadt beantragt Zusatz "Stadt der Ruhrseen"

© Radio Ennepe Ruhr

Herdecke: Seit 2011 können sich Städte Namenszusätze geben, die auf ihre Geschichte oder heutige Bedeutung hinweisen. Wenn das Innenministerium zustimmt, dürfen sie diese Titel sogar auf das Ortseingangsschild schreiben. Breckerfeld nennt sich seitdem "Hansestadt", Ennepetal ist die "Stadt der Kluterthöhle" und Witten die "Universitätsstadt an der Ruhr".

Jetzt will Herdecke seine besondere Lage an der Ruhr und den zwei Stauseen hervorheben. Sie will sich künftig "Stadt der Ruhrseen" nennen. Der Rat hat beschlossen, dass man den entsprechenden Antrag beim Ministerium stellt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo