Stadt Hattingen bereitet Schulen für schnelles Internet vor

Hattingen: Den Anfang hat die Stadt jetzt am Gymnasium Waldstraße gemacht. Dort wurden Rohre von der Straße zum Gebäude verlegt. Die Rohre nehmen später die Glasfaserkabel auf. In den nächsten Wochen werden Lehrrohre an der Gesamtschule Hattingen und an der Grundschule Bruchfeld verlegt. Das Geld für die Maßnahme kommt aus dem Landesförderprogramm "Gute Schule 2020". Insgesamt kosteten die Tiefbauarbeiten und Installationen von den Straßen bis zu den verschiedenen Schulgebäuden rund 500.000 Euro, so die Stadt Hattingen. Bis zum Ende der Sommerferien sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

© ra2 studio - Fotolia
skyline
ivw-logo