Stadt stellt Freibad für Landesprogramm zur Verfügung

Das Schwimmerbecken im Freibad Sprockhövel.
© Radio Ennepe Ruhr

Sprockhövel: Es geht darum, das Schwimmen wieder stärker in Schule und Verein zu verankern und qualitativ aufzuwerten. Außerdem sollen so mehr Kinder sicheres Schwimmen lernen. "NRW kann schwimmen" heißt das Programm mehrerer Träger. Es findet jetzt in den Ferien statt und wird hier von der SG Ruhr durchgeführt. Die Schwimmgemeinschaft kann dafür jetzt auf das Sprockhöveler Freibad zugreifen.

Es zeige sich einmal mehr, dass es die richtige Entscheidung war, das Freibad trotz Corona einsatzbereit zu machen, sagte Sprockhövels Beigeordneter Volker Hoven. Anmeldungen laufen über das Kursportal der SG Welper.

https://pages.kursbuddy.de/13

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo