Stadt verlängert Maskenpflicht

Eine Frau mit Mundschutz und verspiegelter Sonnenbrille auf der Flingerstrasse in Düsseldorf. Durch die Lockerung des Shutdowns dürfen einige Geschäfte wieder öffnen.
© Kai Kitschenberg / FUNKE Foto Services

Hattingen: Die Stadt hat die Verfügung bis Ende August verlängert, die vorschreibt, dass in allen städtischen Dienstgebäuden ein Mund-Nasenschutz zu tragen ist. Außerdem hat der Ordnungsdienst der Stadt auch im Freien immer noch zu tun.

Am Wochenende musste er bei Parties im Schulenbergwald sowie im Landschafts- und Gewerbepark einschreiten. Außerdem beschweren sich Menschen über nicht eingehaltene Schutz- und Hygienemaßnahmen in Gaststätten und Friseurbetrieben. Rund 350 Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen die Coronaschutzverordnung sind bis jetzt bei der Stadt aufgelaufen. Ungefähr genauso häufig wurde mündlich verwarnt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo