Stadt wundert sich über BUND

© Stadt Breckerfeld

Breckerfeld: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland hatte die Stadt öffentlich kritisiert. Demnach verschleppe die Stadt eine Antwort auf eine Frage des BUND zu Pestiziden auf landwirtschaftlichen Flächen und einer Erlaubnis von Glyphosat. Erst auf eine schriftliche Beschwerde hin habe die Stadt teilweise geantwortet.

Das weist Bürgermeister André Dahlhaus zurück. Im Gespräch mit radio ennepe ruhr sagte Dahlhaus, bei ihm herrsche große Verwunderung. Man habe alle Fragen des BUND beantwortet. Lediglich bei der Verteilung der landwirtschaftlichen Flächen, die im Besitz der Stadt sind, sei man eine Antwort schuldig. Glyphosat benutze die Stadt seit Jahren nicht mehr.

skyline
ivw-logo