Stadtwerke spenden für Online-Zählerstände

© Gina Sanders fotolia

Witten: Die Ableser müssen rund 110.000 Stände von Strom-, Erdgas-, Wasser- und Fernwärmezählern zusammentragen. Sie sind ab Donnerstag und bis Mitte Januar in der Stadt unterwegs. Inzwischen können Kunden ihre Daten aber auch direkt online eintragen - so müssen sie zu Hause nicht auf die Mitarbeiter des Versorgers warten.

Die Stadtwerke wollen diese Methode voranbringen. Deshalb spenden sie in diesem Jahr 50 Cent pro online eingegebenem Zählerstand. Das Geld fließt an den Kinderschutzbund Witten. Bisher haben rund 700 Kunden diesen Weg gewählt.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo