Städte und Wahrzeichen schalten die Lichter aus

© Gina Sanders fotolia

EN: Die "Earth Hour" soll jedes Jahr ein Zeichen setzen zum Schutz des Planeten. Heute (28.3.) machen wieder einige Einrichtungen in unseren Städten mit. Sie schalten für mindestens eine Stunde die Beleuchtung aus. In Herdecke sind unter anderem das Rathaus und der RWE-Schriftzug am Koepchenwerk von 20.30 bis 21.30 Uhr dunkel.

In Witten schaltet die Stadt die Beleuchtung des Helenenturms und des Bergerdenkmals ab. Auch Privathaushalte sind aufgerufen, an der Aktion mitzumachen.

Jährlich findet die Earth Hour am letzten Samstag im März statt. Unter anderem beteiligen sich London mit Big Ben oder die Chinesische Mauer. Auf begleitende Publikumsveranstaltungen verzichtet man wegen der Corona-Epidemie.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo