Städte werden bei Bewässerung kreativ

EN: Die extreme Sommerhitze macht vor allem jungen Bäumen zu schaffen, deren Wurzelwerk noch nicht so ausgewachsen ist. Nachdem in Witten ein Wasserwerfer eingesetzt wurde, hat die Stadt Wetter sogenannte Wassersäcke angeschafft. Sie fassen 75 Liter und werden um die jungen Bäume gewickelt. Über kleine Poren geben die Säcke dann regelmäßig kleine Mengen Wasser ab. Die Stadt ruft aber auch die Bürger dazu auf, mit Kannen und Schläuchen aktiv zu werden. In Hattingen haben die Versorger Gelsenwasser und die Stadtwerke insgesamt zehn Millionen Liter Wasser spendiert. Freiwillige Helfer der Feuerwehr unterstützen die Stadtverwaltung jetzt mit Wasserschläuchen dabei, die Stadtbäume zu gießen.

© Stadt Hattingen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo