Strom wird teurer

© Gina Sanders fotolia

EN: Viele Stromanbieter haben zum 1. Januar ihre Preise erhöht - so auch die AVU und die Stadtwerke Witten. Bei der AVU beispielsweise kostet bei den Verträgen Compact, Online und Fix die verbrauchte Kilowattstunde Strom jetzt 0,34 Cent brutto mehr. Beim Compact-Vertrag erhöht sich auch der monatliche Grundpreis.

Die Stadtwerke Witten heben die Preise in den Ein- und Zweijahrestarifen zwischen 3 % und 8 % an. Davon sind etwa 7.500 Haushalte betroffen, deren Verträge zum Jahresende ausliefen. Grund sind die gestiegenen Kosten für Netzentgelte, gesetzliche Umlagen und die Strom-Beschaffung.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo