Sturmtief Sabine zerstört teilweise Straßenbeleuchtung in Hattingen

Eine Frau kämpft mit ihrem Regenschirm in der Essener Innenstadt gegen die Windböen eines Sturms.
© Sebastian Konopka/FUNKE Foto Services

Auf einer Länge von 300 Metern ist die Straßenbeleuchtung an der Marxstraße in Welper zu Boden gegangen. Ein Baum war in die Tragseilanlage gestürzt. Kommende Woche wird eine von der AVU beauftragte Fachfirma den Schaden beheben - zum Ende der Woche ist dann eine provisorische Beleuchtung wiederhergestellt. Auch die Schaltung der Anlage wurde zerstört, so dass die Lampen zwischen Blankensteiner und Thingstraße jetzt dauerhaft eingeschaltet bleiben.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo