Überdurchschnittlich viele Babys kommen per Kaiserschnitt



© Oksana Kuzmina - Fotolia

EN: Teilweise sind Kaiserschnitte medizinisch notwendig, manchmal werden sie aber auch einfach der natürlichen Geburt vorgezogen. Beispielsweise weil die Frauen glauben, das sie die sicherere Methode und sie Angst vor Schmerzen und Komplikationen haben. Mehr als jedes dritte Baby wird bei uns per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Damit liegt unser Kreis deutlich über dem Bundes- und Landesdurchschnitt, stellt die Krankenkasse IKK fest. Warum das so ist, kann nicht eindeutig geklärt werden. Laut der Krankenkasse sollten sich Familien einen geplanten Kaiserschnitt gut überlegen. Kaiserschnitt-Kinder haben ein größeres Risiko, an Allergien, Asthma, Diabetes und anderen Krankheiten zu erkranken.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo