Vermisstensuche am Kemnader See

Witten/Bochum: Seit knapp zwei Wochen ist Anita S. aus Bochum-Günnigfeld verschwunden. In diesen Minuten beginnt die Polizei am Kemnader See in Witten mit einer großen Suchaktion.

© Ruhrverband

Beamte auf Pferden halten am Ufer Ausschau nach der 35-Jährigen. Auf dem Wasser sind Boote mit vier Leichenspürhunden unterwegs. Möglicherweise kommt auch noch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Die Vermisste war zuletzt an der Stadtgrenze Bochum/Witten gesehen worden. Ein Unglück aber auch ein Verbrechen könnten nicht ausgeschlossen werden, sagte uns ein Polizeisprecher. Gegen 17.30 Uhr am 7. Dezember telefonierte die junge Frau mit ihrer Mutter. Danach verliert sich ihre Spur. Auch auf der Arbeit erschien sie nicht mehr.

Anita S. ist 160 cm groß und hat lange, bis zum Gesäß reichende rotblonde Haare und ein Tattoo (große Blume) am rechten Oberarm. Sie war mit einem schwarzen Parka, einer karierten Bluse, einer schwarzen Jeanshose sowie Sneakern bekleidet und führte eine kleine schwarze Sporttasche der Marke "Nike" mit.

Hier hat die Polizei ein Bild der Vermissten veröffentlicht: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4466339

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo