Viele Einsätze am Wochenende

EN: Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei hatten am Wochenende jede Menge abzuarbeiten. Für die Retter in unseren Städten gab es kaum eine ruhige Minute. Von Starkregen über Brände bis hin zu Schwerverletzten war viel zu tun. Ein Überblick.

© JAN BECKE - fotolia

Hattingen: Frau aus brennender Wohnung gerettet

Unter anderem brannte in der Nacht zu Sonntag eine Wohnung in der Kleinen Hochstraße in Hattingen. Zwei Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten, eine Frau mussten die Rettungskräfte aus dem Gebäude holen. Sie kam ins Krankenhaus.

Feuerwehrmänner im Einsatz (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
Mit Atemschutzausrüstung musste die Feuerwehr Hattingen eine Frau aus einem brennenden Haus holen (Symbolbild).© benjaminnolte/Fotolia.com
Mit Atemschutzausrüstung musste die Feuerwehr Hattingen eine Frau aus einem brennenden Haus holen (Symbolbild).
© benjaminnolte/Fotolia.com

Herdecke: Müllsäcke brannten auf Balkon

In Herdecke konnte die Feuerwehr Samstagmorgen gerade noch Schlimmeres verhindern - am Sonnenstein brannten Müllsäcke auf einem Balkon. Die Fensterscheiben waren schon gesprungen, fast hätte das Feuer auf die Wohnung übergegriffen. Die Einsatzkräfte retteten einen jungen Mann aus dem Gebäude, er blieb unverletzt.

In der Straße "Am Sonnenstein" in Herdecke musste die Feuerwehr einen Bewohner aus seiner Wohnung retten - wegen eines Feuers auf dem Balkon.© Bernd Elberfeld, Feuerwehr Herdecke
In der Straße "Am Sonnenstein" in Herdecke musste die Feuerwehr einen Bewohner aus seiner Wohnung retten - wegen eines Feuers auf dem Balkon.
© Bernd Elberfeld, Feuerwehr Herdecke

Wetter: Heli-Einsatz nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Wetter musste Samstagmittag einen Autofahrer nach einem Unfall aus seinem Wagen befreien. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Drei weitere Beteiligte wurden nur leicht verletzt.

An der Straße "Auf der Kohlenbahn" mussten die Einsatzkräfte einen Mann nach einem Unfall aus seinem Auto befreien - er kam per Heli ins Krankenhaus.© Feuerwehr Wetter (Ruhr)
An der Straße "Auf der Kohlenbahn" mussten die Einsatzkräfte einen Mann nach einem Unfall aus seinem Auto befreien - er kam per Heli ins Krankenhaus.
© Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Witten/Sprockhövel: Schwere Gewitter

Am Samstag musste die Feuerwehr in Sprockhövel etliche Keller auspumpen. Sie waren nach schweren Gewittern vollgelaufen. In Witten standen laut Polizei außerdem mehrere Straßen unter Wasser.

Nach dem Unwetter musste sich die Feuerwehr Sprockhövel um viele überschwemmte Straßen und Keller kümmern.© Feuerwehr Sprockhövel
Nach dem Unwetter musste sich die Feuerwehr Sprockhövel um viele überschwemmte Straßen und Keller kümmern.
© Feuerwehr Sprockhövel

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo