Viele Paare im Kreis heiraten trotz Beschränkungen

© dobino - Fotolia

EN: In den meisten Städten stehen die Paare derzeit allein vor dem Standesbeamten. Gäste oder Trauzeugen sind wegen der Corona-Pandemie vielerorts nicht erlaubt. Auch die große Feier danach muss ausfallen. Dennoch halten viele an ihren Heiratsplänen fest. In Witten beispielsweise wurden für diesen Monat sechs Trauungen abgesagt. Mehr als 30 Paare haben schon Ja gesagt oder werden noch heiraten. Auch das Ennepetaler Standesamt verzeichnet im April nur eine Stornierung. Dort dürfen aufgrund der Größe des Trauzimmers allerdings auch bis zu sechs Gäste dabei sein. In Hattingen ist das nicht erlaubt. Nach Angaben der Stadt haben deshalb auch einige Paare abgesagt. Die meisten wollen sowieso im Mai heiraten. Und da hoffen viele offenbar auf Lockerungen und warten ab.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo