Viele Verkehrssünder bei Schwerpunktkontrollen aufgefallen

Witten: Vor allem den Lkw-Verkehr hat die Polizei gestern bei ihrer Kontrollaktion im Auge gehabt. Unterstützung bekam sie dabei vom Ordnungsamt der Stadt, der Bezirksregierung, dem Zoll und dem Bundesamt für Güterverkehr.

© Polizei Bochum

18 Fahrer sind wegen Verstoßes gegen die Lenk- und Ruhezeiten aufgefallen. Acht Fahrer hatten gegen die Mautpflicht verstoßen. Sie hatten gar nicht oder für ein zu kleines Fahrzeug bezahlt. Polizeibeamte vollstreckten zwei Haftbefehle. In beiden Fällen waren die Fahrer ohne Versicherung unterwegs, ein Transporter war eine Tonne zu schwer. Beide Männer wurden gegen Zahlung entlassen. Einer musste knapp 1.500 Euro aufbringen.

Außerdem gingen der Polizei bei Geschwindigkeitskontrollen mehr als 130 Temposünder ins Netz.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo